Blog

Krankheiten vorbeugen – trainiere und du bleibst fit!

Krankheiten vorbeugen – trainiere und du bleibst fit!

Krankheiten schränken deine Lebensqualität ein und kannst deinem Alltag nicht wie gewohnt nachgehen. Denn „Ohne Gesundheit ist alles nichts“ (Schopenhauer 1860). Da kann man dem guten Herren nur zustimmen! Aber wie bleibst du gesund? Indem du deinen Körper bestmöglich unterstützt! Ernährst du dich richtig? Schläfst du genug? Trainierst du regelmäßig? Dann bist du auf dem besten Weg, gesund zu bleiben! 

5-Wochen-Programm

Erstmal vorne weg: Am 21. September startet wieder unser beliebtes 5-Wochen Programm mit Fitnessmodel Oxana! Für Mitglider gratis, für externe Teilnehmerinnen nur 59€! Lasst euch dieses Highlight auf keinen Fall entgehen!

 

Am 21. September ist es soweit! Melde dich im Studio oder unter 0911-443535 an und es kann losgehen!

 

Was bedeutet eigentlich fit sein?

Fitness oder fit sein kommt aus dem Englischen von „to fit“. Das bedeutet geeignet, tauglich, bereit oder auch passend. Die Definition von Fitness kommt in Form eines Kürzels: F I T : F = Frequenzy (Häufigkeit), I = Intensity (Anstrengungsgrad), T = Time (Zeit). Also bist du fit, wenn du regelmäßig und mit der richtigen Anstrengung und der richtigen Dauer trainierst. Das heißt aber auch, dass du ohne Sport gar nicht fit sein kannst! 😉 Natürlich musst du nicht jeden Tag Sport machen oder eine Marathonvorbereitung durchziehen, aber ohne regelmäßigem Sport fehlt dir auf jeden Fall ein wichtiger Faktor, um gesund und fit zu sein. Dabei spielt dein Alter keine Rolle!

Krankheiten wie Rückenschmerzen vermeiden – durch Training!

Rückenschmerzen sind tatsächlich die Volkskrankheit Nr.1, dabei sind sie in den meisten Fällen sehr einfach zu bekämpfen! Regelmäßiges, gesundheitsorientiertes Rückentraining ist der Schlüssel zum beschwerdefreien Rücken! Eine bessere Prävention gibt es nicht. Durch unsere Gesellschaft ist leider oft ein sitzender Lebenswandel mit wenig Bewegung und Sport Alltagsrealität. Schon in der Schule sitzen die Kinder stundenlang, bei gerade einmal einer Sporteinheit im Stundenplan! In der Arbeit oder der Uni geht es dann für viele genauso weiter, wobei oftmals der Sport und die Bewegung komplett aufgegeben werden. Auf dem Weg zur Arbeit sitzt man im Auto, auf der Arbeit geht es mit sitzen weiter und auf dem Nachhauseweg im Auto träumt man schon davon auf der Couch weiter zu sitzen. Die Folge: chronische Rückenschmerzen, Verspannungen und eine kaum vorhandene Muskulatur vor allem im Bereich der Wirbelsäule. Zum Glück findet in den letzten Jahren ein Umdenken bei vielen Menschen und auch Arbeitgebern und Krankenkassen statt. Es gibt Präventionskurse, Firmenfitness und Rückenschulen. Privat gehen viele Menschen zum Sport, um sich fit zu halten und einen Ausgleich zum sitzenden Lebensstil zu finden. Also auf ins Studio21, wir machen dich und deinen Rücken fit!

 

Krankheiten, Rückentraining, Gymnastik, Wirbelsäule, Präventionstraining

Ein schöner Rücken kann auch entzücken – wenn er gesund ist sogar noch mehr! 🙂

 

Übrigens schadet ein regelmäßiger Besuch unserer Sauna auch nicht, um gesund zu bleiben! Die stärkt nämlich dein Immunsystem und kurbelt die Regeneration nach dem Training an. Gerade wenn es bald wieder kälter wird ist ein Besuch in der Sauna umso angenehmer. 🙂

Training bei Krankheiten oder Verletzungen

Bei akuten Krankheiten (die du durch dein regelmäßiges Training kaum bekommst 😉 ) solltest du natürlich lieber eine Pause im Training einlegen. Bei Erkältungen oder ähnlichem steigt sonst nur die Gefahr, dass deine Symptome noch schlimmer werden. Da braucht dein Körper seine Energie, um die Krankheit zu bekämpfen. Bei Verletzungen sieht das schon anders aus. Da kommt es logischerweise auch auf die Art der Verletzung an. Generell solltest du während der Entzündungsphase einer Verletzung nicht trainieren. Die macht sich durch Rötung, Hitze, Beweglichkeitseinschränkung, Schwellung oder Schmerz an der Stelle bemerkbar. Je nach dem wie stark bzw. wie viele dieser Anzeichen auftreten, ist die Entzündung schwerer oder leichter.

Wer schonmal eine Verletzung hatte, weiß wie wichtig anschließendes Training ist. Schon sehr früh nach der Verletzung beginnt ein Reha-Training, erstmal um den Muskelabbau an der betroffenen Stelle zu verhindern.

Problematisch ist aber, dass die Krankenkassen zwar eine Reha bezahlen, diese aber so gut wie immer deutlich zu kurz ist. Deswegen ist eine anschließende Betreuung in einem gesundheitsorientierten Fitnessstudio mit qualifizierten Trainern umso wichtiger. Unser Trainerteam im Studio21 ist dafür perfekt geeignet. Wir verfügen über das nötige Know-How für ein auf dich Zugeschnittenes Programm, dass sowohl vor neuen Verletzungen schützt und dich auch wieder fit für den Alltag macht.

Training beugt Krankheiten vor!

Nicht nur Rückenschmerzen gehören mit regelmäßigem Training der Vergangenheit an! Krafttraining ist die perfekte Prophylaxe gegen alle Krankheiten, die mit den Knochen zusammenhängen (z.B. Osteoporose). Deine Knochen lagern durch das Training mehr Calcium ein und die Knochendichte erhöht sich. Das beugt natürlich auch Knochenbrüchen vor! Bei Diabetes sorgt Krafttraining für eine bessere Insulinsensitivität, also musst du als Betroffener weniger Insulin spritzen. Diabetes kannst du also perfekt vorbeugen, da durch das Krafttraining dein Insulinhaushalt positiv beeinflusst wird. Auch den gängigen Gesellschaftskrankheiten kannst du vorbeugen. Sogar psychische Probleme lassen sich mit Sport vermeiden. Du stärkst dein Selbstbewusstsein und schüttest Glückshormone aus! Stress kannst du mit Training reduzieren bzw. besser Vertragen, denn Stress kann auch Krankheiten verursachen oder begünstigen!

Schau dir doch mal unseren neuen Kursplan an, da kannst du dich z.B. beim neuen 7-Minuten-Workout richtig auspowern oder auch z.B. bei Yoga entspannen! Stress wirst du so oder so in jedem unserer vielen Kurse los! 🙂

Facebook Comments