Blog

Studio21 beim 1.FCN im Stadion

Studio21 beim 1.FCN im Stadion

Studio21 war beim gestrigen Heimspiel zum Saisonauftakt des 1.FCN gegen Heidenheim leider kein Glücksbringer…

Voller Euphorie machten wir uns auf den Weg ins Nürnberger Stadion und ließen uns auch vom Regenwetter nicht die gute Laune verderben.

f3 f4 f5 f1

Unser Studio21-Mitglied Thomas Ziemer ( ehemaliger FCN-Profi ) hat uns tolle Karten auf der Gegengerade besorgt. Das Stadion war nur zur Hälfte voll und wir hatten eine entspannte Anreise… zu Bundesliga-Zeiten musste man ja schon mal 45 Minuten vom Parkplatz aus laufen 🙂 Um uns aufzuwärmen holten wir uns erstmal ein paar Becher Bier und Brezeln und brachten uns in Fussball-Stimmung…

Ging ja dann auch gut los mit dem 1-0 nach nur knapp 10 Minuten und wir schlossen die ersten Wetten ab, wie hoch wir heute gewinnen würden… und dann kam die Ernüchterung… also nicht mehr viel… also eigentlich gar nix mehr 🙂

Trotzdem hatten wir mal wieder einen tollen Fussballabend live im Stadion erlebt und das ganze Drumherum ist ja auch was wert… man kann halt nicht immer nur gewinnen… Apropos gewinnen: bald startet ja die erste Liga und damit unser Kicker-Managerspiel! Alle Freunde und Studio21-Mitglieder sind herzlich eingeladen, mitzuspielen. Der Tagessieger erhält jede Woche einen leckeren Eiweiß-Shake an unserer Theke…

Studio21: hängen Fitness und Fussball zusammen?

Wie hängt das zusammen fragt ihr euch jetzt vielleicht? Nun, vor 20 Jahren hatte noch kaum ein Fussballverein einen eigenen Fitnesstrainer oder ein Fitnessstudio oder einen Kraftraum. Da rannte man als Spieler 10x um den A-Platz und das wars dann mit dem Konditionstraining. Gezieltes Muskeltraining war Fehlanzeige. Mittlerweile haben sämtliche Vereine einen eigenen Fitnesstrainer, Ernährungsberater und bestausgestattete Fitnessräume. Der Muskelaufbau ist nicht nur nach Verletzungen in der Reha immer wichtiger geworden für Fussballspieler, sondern auch zur Verbesserung der Athletik. Jeder Spieler benötigt einen stabilen, muskulösen Körper für den Zweikampf mit seinem Gegenspieler. Die Schnelligkeit für Sprints muss immer weiter gesteigert werden. Und zu guter Letzt müssen die Gelenke auch präventiv vor Verletzungen geschützt sein durch eine starke Muskulatur. All dies wird im Fitnessstudio trainiert.

Facebook Comments