Blog

Ernähre dich gesund! – dann fühlst du dich gut

Ernähre dich gesund! – dann fühlst du dich gut

Ernähre dich gesund und fühle dich gut. Denn der Spruch „Du bist was du isst“ kommt nicht von ungefähr! Dein Körper kann sich nur aus dem nachbilden, was du ihm an Nahrung zur Verfügung stellst. Aber was macht eigentlich gesunde Ernährung aus? Unser Blog gibt dir einen Überblick! 🙂

Ernähre dich abwechslungsreich

Du solltest mit viel Abwechslung gesunde Lebensmittel zu dir nehmen. Für Vitamine und andere Nährstoffe, aber auch Ballaststoffe, sind Obst, Gemüse und Getreide (Dinkel, Vollkorn) die besten Quellen. Versuche möglichst viele verschiedene Gemüse- und Obstsorten zu essen. Denn so bist du garantiert mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Natürlich gibt es einige besonders gesunde Sorten wie z.B. Himbeeren und Spinat, aber die Mischung macht`s! 🙂 Wer umweltbewusst einkaufen möchte, hält am besten ausschau nach regionalen Produkten. Und noch ein kleiner Denkanstoß: Leinsamen sind Chia-Samen sehr ähnlich, reisen aber nicht um die halbe Welt. Genauso wie Gojibeeren sehr nährstoffreich sind, aber lokale Obstsorten wie Äpfel , Himbeeren etc. ihnen nicht nachstehen.

 

Abnehmen, Oxana, Fitnessstudio, Nürnberg, Studio21, Fitness, Ernähre

Bei unserer Jubiläumsfeier gab es ein super gesundes Buffet – neben Würstchen und Bier 😉 Die Feier war sogar in der Presse, eine mehr als gelungene Party!

 

Ernähre dich eiweißreich

Für deinen Körper ist Eiweiß essenziell. Denn deine Muskulatur besteht aus Eiweiß. Damit ist auch klar, dass gerade zum Aufbau und Erhalt von Muskulatur Protein unverzichtbar ist. Aber auch zum Überleben benötigt dein Körper eine gewisse Menge Eiweiß! Für Sportler liegt der Eiweißbedarf höher, da diese mehr „Verschleiß“ in der Muskulatur haben. Es gibt Ernährungsexperten, die sogar einen Zusammenhang zwischen einem hohen Bluteiweißspiegel und gesellschaftlichem Erfolg sehen. Allerdings gehört natürlich mehr als nur Eiweiß dazu, auch bei der Ernährung. 😉

 

Iss die richtigen Fette

Fett ist nicht nur schlecht. Es hat natürlich einen hohen Kaloriengehalt und dein Körper kann es auch sofort an deine Hüften packen. Aber gute Fette wie Omega 3 haben sehr viele positive Effekte im Körper (Gehirn, Gelenke, interessanterweise auch für die Fettverbrennung), leider essen viele Menschen deutlich zu viel schlechte fette wie Transfette im Fastfood und deutlich zu wenig gute. Mehr Lachs, Nüsse oder hochwertige Öle wie Leinöl solltest du unbedingt in deine Ernährung packen! Aber Achtung: Alles in Maßen, denn wie schon erwähnt, baut dein Körper überschüssiges Fett direkt an deine Hüften!

Facebook Comments