Blog

Gewicht reduzieren – So nimmst du schnell ab!

Gewicht reduzieren – So nimmst du schnell ab!

Gewicht reduzieren – Abnehmen f√§llt den meisten Menschen sehr schwer. Dabei kannst du mit Wissen und Motivation schnell sichtbare Erfolge erzielen! Es gibt viele Tipps und Tricks die dir beim Abnehmen helfen. Dieser Blog gibt dir hoffentlich viel Wissen mit auf den Weg. Jetzt musst du dich nur noch motivieren loszulegen! ūüôā

Gewicht reduzieren durch Muskelaufbau

Als Muskulatur wird die Gesamtheit der Muskeln im Organismus verstanden. Der menschliche K√∂rper verf√ľgt √ľber 656 Muskeln, welche von enormer Wichtigkeit f√ľr den Menschen sind. Ohne Muskeln k√∂nnten wir uns weder bewegen noch stehen und viele unserer K√∂rperfunktionen nicht steuern.
Während die Haut als flächenmäßig größtes Organ gilt, gilt die Muskulatur als massemäßig größtes Organ.
Wichtig f√ľr den Aufbau und die Erhaltung von Muskelmasse sind eine ausreichende Eiwei√üzufuhr sowie regelm√§√üige Bewegung. Wer sich einmal einen Knochen gebrochen hat und jenen Teil eine gewisse Zeit in Gips hatte, wird sicherlich bemerkt haben, dass die immobilisierte Muskulatur geschwunden ist.

So gut wie jeder aktive Fitnesssportler sucht nach M√∂glichkeiten, mehr Muskelmasse aufzubauen, um so nicht nur den K√∂rper zu straffen und zu definieren, sondern auch f√ľr die gesundheitlichen Vorteile, die ein trainierter K√∂rper mit sich bringt. Doch wie l√§sst sich dieses Ziel schnell erreichen?

Starke Muskeln verbessern nicht nur den Fett-, sondern auch den Zuckerstoffwechsel deines K√∂rpers. Die Insulinsensitivit√§t (Empfindlichkeit deines K√∂rpers gegen√ľber dem Hormon Insulin, das deinen Bluzucker senkt) verbessert sich. Menschen mit Diabetes kommt das besonders zu Gute!

Generell funktioniert der Muskelaufbau (Hypertrophie) nur richtig, wenn der Organismus mehr Energie, also Kalorien, zur Verf√ľgung hat, als er eigentlich ben√∂tigt, um deinen K√∂rper zu versorgen! Klar, der K√∂rper ist durch die Evolution auf Sparsamkeit getrimmt; er ver√§ndert sich nur, wenn er muss! Dies bedeutet neben dem kontinuierlichen Kalorien√ľberschuss auch ein striktes Training, denn sonst werdet ihr nur an Fett zulegen. Aber Achtung: Der Kalorien√ľberschuss sollte in einem moderaten Bereich liegen! Du solltest auf deinen Kalorienumsatz nur ca 300 Kcal zurechnen. W√§hlst du einen zu hohen √úberschuss, legst du unn√∂tig an Fett zu, dass danach wieder m√ľhevoll verbrannt werden muss. ūüėČ

Achte besonders auf eine ausreichende Regeneration: Die Muskeln wachsen in der Ruhe zwischen den Trainingseinheiten; die Pause ist also genau so wichtig wie das Training an sich!

 

Du bist, was du Isst

Der K√∂rper muss w√§hrend der Aufbauphase mit allen n√∂tigen Mikro- und Makron√§hrstoffen versorgt werden, die er ben√∂tigt. Nur so wirst du das Maximum aus deinem Muskelaufbau holen! Das hei√üt neben allen wichtigen Vitaminen, Mineralien und N√§hrstoffen ben√∂tigt der K√∂rper ausreichend Eiwei√ü (am besten 2-2,2 g/kg K√∂rpergewicht), Fette (wie besonders Omega 3) und Kohlenhydrate am besten in langkettiger Form (wenig Zucker, viel Vollkorn, Haferflocken etc. ). Hast du deinen K√∂rper mit gen√ľgend Eiwei√ü, guten Fetten und Kohlenhydraten sowie mit allen wichtigen N√§hrstoffen versorgt, kannst du theoretisch auf alles Essbare zur√ľckgreifen, um deine Kalorienzufuhr zu erreichen. Ein Traum oder?¬† ALLERDINGS wirst du dich deutlich besser f√ľhlen, wenn du dich durchgehend vollwertig ern√§hrst, gerade im Muskelaufbau! Auch ausreichend Schlaf (8 Stunden) ist in diesem Zusammenhang wichtig, um die Resultate zu maximieren.

Denke immer daran: Dein K√∂rper kann sich nur aus dem nachbilden, was du ihm zuf√ľhrst! Die Haut bildet sich z.B. knapp einmal im Monat neu! Du bist also tats√§chlich, was du isst. ūüėČ

Gewicht reduzieren ohne Sport? Geht das?

Grunds√§tzlich kannst du auch ohne Sport abnehmen. Du musst nur ein Kaloriendefizit erreichen, um abzunehmen. Das bedeutet, du isst weniger Kalorien, als du verbrauchst. So greift der K√∂rper auf seine Reserven zur√ľck und du nimmst ab. Aber mal abgesehen davon, dass es sowieso nicht gerade gesund ist, keinen Sport zu treiben, schaltet dein K√∂rper in einer Di√§t in eine Art Sparprogramm. Dein Immunsystem ist schw√§cher, du kannst dich schlechter konzentrieren und verlierst leichter an Muskeln. Mit Sport kannst du dem sehr gut entgegenwirken. Die Auswirkungen der Di√§t werden abgeschw√§cht. Gerade eine sehr strikte Di√§t kannst du ohne Sport nur schwer durchhalten. ūüėČ

Falls du noch nicht √ľberzeugt bist: Es gibt noch einige Gr√ľnde mehr, warum eine Di√§t ohne Sport nicht empfehlenswert ist. Wie oben schon erw√§hnt, brauchst du ein Kaloriendefizit zum Abnehmen. Das ist ohne Sport nat√ľrlich viel schwerer zu erreichen als mit. Denn wie jeder wei√ü, gehen viele Kalorien durch Sport verloren! Auch deine Figur kannst du mit Sport straffen und definieren, so entstehen keine unsch√∂nen Hautfalten. Denn deine Muskeln halten deinen K√∂rper in Form. Deine Laune kann w√§hrend einer Di√§t schon mal in den Keller gehen, der Sport gibt dir eine ordentliche Ladung Gl√ľckshormone. ūüôā Du siehst: Sport ist der wichtigste Pfeiler in einer Di√§t!

Gewicht reduzieren – im 5Wochen-Programm funktioniert das sehr einfach!

Das 5-Wochen-Programm ist das wahrscheinlich beliebteste Abnehmprogramm in N√ľrnberg! Mehrmals im Jahr f√ľhrt die zweifache Vize-Weltmeisterin Oxana die teilnehmenden M√§dels zur Traumfigur. Mit viel Sport, der richtigen Ern√§hrung und etwas Motivation und Durchhalteverm√∂gen sind gro√üe Erfolge in kurzer Zeit m√∂glich. Am Anfang und am Ende werden die M√§dels jeweils gewogen und Bauch- und Po-Umfang gemessen. So sieht man seine Fortschritte schwarz auf wei√ü. ūüėČ Jeden Samstag treffen sich die Teilnehmerinnen zum Fr√ľhsport und um Ihre Ern√§hrungspl√§ne f√ľr die n√§chste Woche abzuholen. Dazu gibt es nat√ľrlich noch einige Tipps von Oxana obendrauf. So versuchen die M√§dels auch m√∂glichst viele unserer Kurse zu besuchen, weil jede Stunde Sport die Kilos weiter schmelzen l√§sst. ūüôā Ansonsten steht auch noch Krafttraining auf dem Zettel, die perfekte Erg√§nzung zu den Kursen!

Facebook Comments