Blog

Salz- Gut oder Schlecht für den Körper?

Salz- Gut oder Schlecht für den Körper?

Soll ich Salz essen? Was macht es im Körper? Antworten gibt´s heute wie immer im Blog! 

Salz war bereits bei den alten Babyloniern als Konservierungsmittel bekannt. Auch der Name „weißes Gold“ zeigt den Stellenwert von Salz als wertvolle Ressource. In der Tat ist Salz für den normalen Bürger in Deutschland bis ins 19.Jahrhundert ein Luxusgut. Salz ist ein Konservierungsmittel und ein Geschmacksverstärker! Daher auch das sprichwörtliche „Salz in der Suppe“. 😉

 

Abnehmprogramm, abnehmen, Fitnesskurse, Nürnberg, Studio21, Fitnessstudio, Zentrum Nürnberg

 

Bedeutung für den Körper

Salz ist wichtig für die Muskel- und Nervenfunktion. Dazu reguliert Salz den Flüssigkeitshaushalt und den Blutdruck. Du siehst der Mensch braucht Salz! Allerdings braucht dein Körper nur eine geringe Menge. 70-80% der Menschen in Deutschland Essen laut DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) zu viel Salz! Da liegt auch das Problem: Gerade in unserer Gesellschaft werden viele sehr salzige Lebensmittel konsumiert. Vorallem die abgepackten Lebensmittel (Salami,Chips,…) und Fertiggerichte wie Pizza oder Fast Food sind extrem salzig. Zu viel Salz im Essen sorgt für höheren Blutdruck. Salz verändert den Stoffwechsel und macht damit sogar das Abnehmen schwerer! Deswegen auf versteckte Salze achten!

Du reduzierst deinen Salzkonsum am besten mit unverarbeiteten Speisen wie Obst und Gemüse. Hast Probleme weniger Salz zu essen, gewöhne dich am besten Schritt für Schritt an weniger Salz in deinen Nahrung. So fällt dir der Umstieg leichter weil sich dein Geschmack langsam anpasst. Kinder sollten übrigens am besten gar nicht an hohen Salzkonsum gewöhnt werden 🙂