Blog

Sixpack – Wie werde ich fit für den Sommer?

Der Sixpack oder Oldschool, der Waschbrettbauch, ist die Bezeichnung für einen muskulösen und definierten Bauch. Für die meisten Männer gilt der Sixpack als die ultimative Bereicherung der Strandfigur. Aber wie kann ich das erreichen? Unser Blog klärt dich auf! 🙂

Männer haben es nicht leicht im Training. Denn im Gegensatz zu den Damen reicht es für einen Mann nicht, nur dünn/definiert zu sein. Denn eine gewisse Menge Muskulatur darf auch nicht fehlen. Hast du einen niedrigen Körperfettanteil und gleichzeitig einen hohen Muskelanteil, siehst du gut aus bzw. hast deine Strandfigur. Muskulös und wenig Körperfett gleichzeitig ist natürlich auch genau das, was schwer zu erreichen ist (außer du bist mit einer sehr guten Genetik gesegnet). So zeigen Studien, dass Frauen einen Körperfettanteil um die 12 % am attraktivsten finden. Das Sixpack zeigt sich auch ab ca. 12 % je nach Genetik. Hier ist aber interessant, dass Frauen diesen Körperfettbereich unterbewusst sehr attraktiv finden, da Männer um die 12 % Körperfett ein besonders gutes Immunsystem vorweisen können und dies von der Evolution her als Zeichen guter Gene gilt. Damit, eine gewisse Muskelmasse aufzubauen, haben die meisten weniger Probleme (Das kommt auch einfach mit der Trainingszeit), aber den Körperfettanteil zu senken schon eher.

 

Salat, Fitness, Nürnberg, Studio21, Fitnessstudio

Wie komme ich zum Sixpack?

Bauchtraining ist natürlich auch wichtig für einen Waschbrettbauch. Du willst ja die Muskeln stärken, die die Basis für deinen Waschbrettbauch bilden. Es gibt aber durchaus Männer, die ohne oder mit minimalem Bauchtraining ein Sixpack haben (Thema: Genetik und Körperfett). Darauf würde ich aber nicht vertrauen. Viel wichtiger als dein Bauchtraining ist aber dein Körperfettanteil. Leider kannst du diesen nur über ein Kaloriendefizit senken. Du musst also mehr Kalorien verbrauchen, als du isst. Also Diät machen ist angesagt! 😉

Über Diäten und die vielen Fehler, die dabei passieren, könnte man mehrere Blogs schreiben 🙂 Deswegen gibt es nächstes Mal einen Blog nur über deine Ernährung für den Waschbrettbauch. 😉

 

Facebook Comments