Blog

Sport für die Gesundheit – stärke dein Immunsystem!

Sport für die Gesundheit – stärke dein Immunsystem!

Sport für die Gesundheit ist gerade im Moment sehr wichtig! Der Corona-Virus ist gerade das Thema Nr.1! Gerade deswegen solltest du aktuell dein Immunsystem mit Sport stärken. Krankheiten schränken deine Lebensqualität ein und kannst deinem Alltag nicht wie gewohnt nachgehen. Denn „Ohne Gesundheit ist alles nichts“ (Schopenhauer 1860). Da kann man dem guten Herren nur zustimmen! Aber wie bleibst du gesund? Indem du deinen Körper bestmöglich unterstützt! Ernährst du dich richtig? Schläfst du genug? Trainierst du regelmäßig? Dann bist du auf dem besten Weg, gesund zu bleiben!

Sport für die Gesundheit – aber bitte nicht bei Erkältungssymptomen!

Bei akuten Krankheiten (die du durch dein regelmäßiges Training kaum bekommst 😉 ) solltest du natürlich lieber eine Pause im Training einlegen. Bei Erkältungen oder ähnlichem steigt sonst nur die Gefahr, dass deine Symptome noch schlimmer werden. Natürlich solltest du gerade bei der momentanen Corona-Lage bei akuten Symptomen zu Hause bleiben!  Da braucht dein Körper seine Energie, um die Krankheit zu bekämpfen und du steckst niemanden an. Aber unabhängig von Corona, bei Verletzungen sieht das schon anders aus. Da kommt es logischerweise auch auf die Art der Verletzung an. Generell solltest du während der Entzündungsphase einer Verletzung nicht trainieren. Die macht sich durch Rötung, Hitze, Beweglichkeitseinschränkung, Schwellung oder Schmerz an der Stelle bemerkbar. Je nach dem wie stark bzw. wie viele dieser Anzeichen auftreten, ist die Entzündung schwerer oder leichter.

Wer schonmal eine Verletzung hatte, weiß wie wichtig anschließendes Training ist. Schon sehr früh nach der Verletzung beginnt ein Reha-Training, erstmal um den Muskelabbau an der betroffenen Stelle zu verhindern.

Problematisch ist aber, dass die Krankenkassen zwar eine Reha bezahlen, diese aber so gut wie immer deutlich zu kurz ist. Deswegen ist eine anschließende Betreuung in einem gesundheitsorientierten Fitnessstudio mit qualifizierten Trainern umso wichtiger. Unser Trainerteam im Studio21 ist dafür perfekt geeignet. Wir verfügen über das nötige Know-How für ein auf dich Zugeschnittenes Programm, dass sowohl vor neuen Verletzungen schützt und dich auch wieder fit für den Alltag macht.

 

Sport für die Gesundheit, Fitness Kursraum von Studio21 dem Premium Fitnessstudio in Nürnberg mit Oxana und einer Kundin

Deine Gesundheit profitiert – Aber auch Spaß beim Sport ist bei uns im Studio21 garantiert! 🙂

 

Sport für die Gesundheit stärkt deinen ganzen Körper!

Nicht nur Rückenschmerzen gehören mit regelmäßigem Training der Vergangenheit an! Das können viele unserer Kunden aus erster Hand berichten, denn mit unseren Trainingsplänen stärken wir deinen Rücken. Aber nicht nur Das! Krafttraining ist die perfekte Prophylaxe gegen alle Krankheiten, die mit den Knochen zusammenhängen (z.B. Osteoporose). Deine Knochen lagern durch das Training mehr Calcium ein und die Knochendichte erhöht sich. Das beugt natürlich auch Knochenbrüchen vor! Bei Diabetes sorgt Krafttraining für eine bessere Insulinsensitivität, also musst du als Betroffener weniger Insulin spritzen. Diabetes kannst du also perfekt vorbeugen, da durch das Krafttraining dein Insulinhaushalt positiv beeinflusst wird. Auch den gängigen Gesellschaftskrankheiten kannst du vorbeugen. Sogar psychische Probleme lassen sich mit Sport vermeiden. Du stärkst dein Selbstbewusstsein und schüttest Glückshormone aus! Stress kannst du mit Training reduzieren bzw. besser Vertragen, denn Stress kann auch Krankheiten verursachen oder begünstigen!

Schau dir doch mal unseren Kursplan an, da kannst du dich z.B. beim Spinning richtig auspowern oder auch z.B. bei Yoga entspannen! Stress wirst du so oder so in jedem unserer vielen Kurse los! 🙂 Habe jedoch Verständnis, dass wir aktuell zum Schutz unserer Kunden nur maximal 10 Teilnehmer pro Kurs zulassen! So versuchen wir dich vor einer Ansteckung mit dem COVID-19 zu schützen! Auch unsere Sauna bleibt vorerst geschlossen. Wir hoffen natürlich, dass sich die Lage bald wieder bessert und alles wieder schnell beim alten ist! 🙂

Krankheiten wie Rückenschmerzen vermeiden – durch Training!

Rückenschmerzen sind tatsächlich die Volkskrankheit Nr.1, dabei sind sie in den meisten Fällen sehr einfach zu bekämpfen! Regelmäßiges, gesundheitsorientiertes Rückentraining ist der Schlüssel zum beschwerdefreien Rücken! Eine bessere Prävention gibt es nicht. Durch unsere Gesellschaft ist leider oft ein sitzender Lebenswandel mit wenig Bewegung und Sport Alltagsrealität. Schon in der Schule sitzen die Kinder stundenlang, bei gerade einmal einer Sporteinheit im Stundenplan! In der Arbeit oder der Uni geht es dann für viele genauso weiter, wobei oftmals der Sport und die Bewegung komplett aufgegeben werden. Auf dem Weg zur Arbeit sitzt man im Auto, auf der Arbeit geht es mit sitzen weiter und auf dem Nachhauseweg im Auto träumt man schon davon auf der Couch weiter zu sitzen. Die Folge: chronische Rückenschmerzen, Verspannungen und eine kaum vorhandene Muskulatur vor allem im Bereich der Wirbelsäule. Zum Glück findet in den letzten Jahren ein Umdenken bei vielen Menschen und auch Arbeitgebern und Krankenkassen statt. Es gibt Präventionskurse, Firmenfitness und Rückenschulen. Privat gehen viele Menschen zum Sport, um sich fit zu halten und einen Ausgleich zum sitzenden Lebensstil zu finden. Also auf ins Studio21, wir machen dich und deinen Rücken fit!

Ernähre dich abwechslungsreich – damit unterstütz du deine Gesundheit!

Du solltest mit viel Abwechslung gesunde Lebensmittel zu dir nehmen. Für Vitamine und andere Nährstoffe, aber auch Ballaststoffe, sind Obst, Gemüse und Getreide (Dinkel, Vollkorn) die besten Quellen. Versuche möglichst viele verschiedene Gemüse- und Obstsorten zu essen. Denn so bist du garantiert mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Natürlich gibt es einige besonders gesunde Sorten wie z.B. Himbeeren und Spinat, aber die Mischung macht`s! 🙂 Wer umweltbewusst einkaufen möchte, hält am besten ausschau nach regionalen Produkten. Und noch ein kleiner Denkanstoß: Leinsamen sind Chia-Samen sehr ähnlich, reisen aber nicht um die halbe Welt. Genauso wie Gojibeeren sehr nährstoffreich sind, aber lokale Obstsorten wie Äpfel , Himbeeren etc. ihnen nicht nachstehen.