Blog

Supplements! Was bringen sie für dein Training?

Supplements! Was bringen sie für dein Training?

Supplements sind Nahrungsergänzungsmittel, die ursprünglich aus dem medizinischen Bereich stammen. Aber auch Profisportler haben Supplements schon verwendet, bevor sie auch im Breiten- und Freizeitsport eingesetzt wurden. Durch den Fitnesstrend der letzten Jahre kamen auch immer mehr dieser Ergänzungsmittel auf den Markt. Es gibt unglaublich viele verschiedene Supplements, aber welche davon brauchst du wirklich? Unser Blog verschafft dir Klarheit!:)

Welche Supplements gibt es?

Es gibt tausende verschiedene Supplements, deswegen zählen wir hier nicht alle auf. Zu den bekanntesten gehört natürlich das Eiweißpulver. Auch Kreatin kennen die meisten. Genauso greifen viele Menschen zu Vitamintabletten oder Mineralpräparaten wie Magnesium. Letztere machen bei erhöhtem Bedarf  durch Sport oder auch bei einer Erkältung Sinn, sind aber vom Körper in der Regel schlechter aufzunehmen als Vitamine und Mineralien aus Nüssen oder Obst und Gemüse. Wie sinnvoll eine Nahrungsergänzung ist, hängt auch von deinen Trainingszielen, deiner Ernährung und deinen Voraussetzungen ab. Nachfolgend schauen wir uns die wichtigsten Supplements an.

 

Besser frisches Obst und Gemüse als Vitamintabletten!

Supplements: Eiweißpulver

Proteinpulver gehört nicht ohne Grund zu den sinnvollsten Nahrungsergänzungsmitteln. Gerade als Sportler, ob Profi- oder Freizeitathlet, hast du einen erhöhten Eiweißbedarf! Mit Eiweißpulver lässt sich dieser Bedarf gut decken. Dazu kannst du einen Shake praktisch überall als eiweißreichen Snack trinken. Viel besser als ein Snickers oder was süßes vom Bäcker! Wenn du noch keine Shakes kennst, probier doch mal einen nach dem Training an unserer Theke!

 

Eiweiß, Eiweiß Shake, Protein, Studio21, Getränke, Supplements

Eiweißpulver ist ein sinnvolles Supplement!

 

 

Supplements: Kreatin

Kreatin gehört zu den am besten erforschten Supplements, wirkt aber nicht bei jedem Sportler. Es kommt in der Natur z.B. in Rindfleisch vor. Kreatin wird vom Körper für die Muskelkontraktion benötigt und zieht Wasser in den Muskel. So kannst du mehr Leistung im Training bringen und die Muskulatur fühlt sich „praller“ an. Allerdings solltest du Kreatin nicht dauerhaft und immer mit viel Wasser einnehmen.

 

 

Zum Abschluss bedenke aber auch: Wie der Name schon sagt sind Nahrungsergänzungsmittel eine ERGÄNZUNG deiner Ernährung, du solltest dich hauptsächlich Abwechslungsreich und mit frischer Nahrung versorgen!

 

 

 

Facebook Comments